Türchen 10: Hauteville House

Standard

hautevillehouseEigentlich wollten wir ja nur abgeschlossene Geschichten in unserem Adventskalender empfehlen. Aber zum einen haben wir mit „Blast“ schon gegen diese Regel verstoßen, und zum anderen können wir ja nicht die unterhaltsamste Serie des Jahres unterschlagen.

„Hauteville House“ bietet Rasanz und Action, sowie eine gehörige Prise Steampunk.

Wir schreiben das Jahr 1864.
Von der offiziellen Geschichtsschreibung nicht erwähnt, schickt Kaiser Napoleon III. von Frankreich am Rande seiner Feldzüge seine Armee und seinen Geheimdienst auf Missionen, die das Reich der Metaphysik, der okkulten Wissenschaften und der Sagen erforschen sollen. Sein Ziel: die Vorherrschaft über seine Gegner, England und Preußen.
Auf der Kanalinsel Guernsey dient das Hauteville House, der Wohnsitz des im Exil lebenden Schriftstellers Victor Hugo, einer Handvoll republikanischer Soldaten als Hauptquartier.
Von dieser verborgenen Basis aus versuchen sie die kaiserlichen Pläne zu durchkreuzen.
In bisher  drei Bänden geben Autoren und Zeichner alles, die Geschichte ist nicht nur rasant, sonder auch spannend und gelegentlich recht humorvoll. Kurz gesagt, „Hauteville House“ macht einfach Spaß!
Band 4 erscheint im Februar 2013 und schließt den  ersten Erzählzyklus ab, weitere Bände erscheinen alle vier Monate.

 Hauteville House Band 1 – 3, Finix Verlag, je Euro 13,80

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.