Marvel Noir: Düster gehts weiter

Standard

Logan und Logan führen eine Detektivagentur. Natürlich sind sie keine Brüder, aber sie verbindet eine gemeinsame, düstere Vergangenheit, die Jim Logan verpflichtet, auf Dog aufzupassen. Von Mariko, einer reichen Japanerin, erhalten sie einen lukrativern Auftrag, den Dog übernimmt. Als Dog sich nicht zurückmeldet, stellt Jim eigene Ermittlungen an und stößt rasch auf den skrupellosen Creed. Jim muss befürchten, dass sein Partner nicht mehr lebt.

Eine Spur führt ihn zu einer Ninja-Schule. Dort flirtet Jim mit der Leiterin, was von Creeds Männern argwöhnisch beobachtet wird. Creed spürt Jim Logan auf und verprügelt ihn nach Strich und Faden in einer dunklen Gasse.

Wieder trifft sich Logan mit Mariko, aber er erfährt nicht viel. Erst bei einem weiteren Treffen mit Creed erfährt Logan die volle Wahrheit, die ihn mit seiner Vergangenheit konfrontiert, und bei dem es zum Showdown kommt.

Mit dem vorliegenden, vierteiligen Band wird die Crime Noir Reihe Marvels erfolgreich fortgesetzt. Wer den klassischen Wolverine mit seinen Krallen sucht, wird ihn nicht finden. Stuart Moore konzentriert sich auf die tierischen Instinkte Jim Logans und macht in diesem alternativen Universum aus ihm einen Ninja, der es versteht, meisterhaft mit Messern umzugehen.

Natürlich werden auch in Marvel Noir: Wolverine die klassischen Elemente des Crime Noir bedient. Jim Logan erzählt die Story aus der Ich-Perspektive. In seiner Vergangenheit gibt es ein finsteres Geheimnis, auf dem die Story basiert und auch Frauen, die Jim Logan an eine vergangene Liebe erinnern, dürfen nicht fehlen. Dabei setzt Moore diese Elemente nicht klischeehaft ein. er nutzt sie vielmehr, um seine spannende und düstere Story zu erzählen, die so manche überraschende Wendung vorweist. Dabei wechselt er häufig zwischen Gegenwart und Flashbacks, die mehr und mehr Licht in die aktuelle Story bringen.

Mit seinem düsteren Artwork schafft C.P. Smith meisterhaft für die Atmosphäre, der es bedarf, um einen Crime Noir in einem Comic zu erzählen.

Marvel Noir: Wolverine, 108 Seiten, SC mit Faltcover, 14,95 €

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.